Chinesisch | Mandarin Übersetzer

CHINESISCHE SPRACHE

SO ERKENNEN SIE DIE GRÖßTEN STOLPERFALLEN BEIM ÜBERSETZEN INS CHINESISCHE

chinesischeflaggeubersetzerberlinq

Eine häufige Falle ist die Entscheidung, ob das vereinfachte oder das traditionelle Chinesisch benutzt werden soll oder eventuell beides. Das muss als erstes vom Kunden festgelegt werden, wenn dieser eine Übersetzungsdienstleistung ins Chinesische in Anspruch nehmen möchte. Es wird in zwei verschiedene Arten von geschriebenem Chinesisch unterschieden. Das traditionelle Chinesisch wird besonders von den Menschen in Taiwan, Hong Kong und den chinesischen Einwohner der USA geschrieben. Während das vereinfachte Chinesisch von den Menschen in der Volksrepublik China (wie Peking, Shanghai, Quanzhou usw.) geschrieben wird. Die Beiden unterscheiden sich nicht nur durch ihre Schriftzeichen, sondern auch durch ihre Ausdrucksweisen.

Manchmal fragt ein Kunde nach einer Übersetzung ins ?Mandarin?-Chinesisch. Dies macht eigentlich gar keinen Sinn, da Mandarin sich nur auf gesprochenes Chinesisch bezieht. Mandarin ist die offizielle Sprache die in China gesprochen wird. Wohingegen Kantonesisch ein Dialekt ist, der in der südlichen Provinz Guangdong, Hong Kong und in einigen ?alten? Gemeinden in den USA (insbesondere in San Francisco) gesprochen wird.

Wenn wir also in geschriebenes Chinesisch übersetzen, tun wir dies in das traditionelle oder das vereinfachte Chinesisch. Beim Sprechen oder Dolmetschen wird dann in Mandarin oder Kantonesisch übersetzt.

Unglücklicherweise sahen viele Übersetzungsagenturen und Kunden es als selbstverständlich an, dass ihre Chinesisch-Übersetzer universell einsetzbar waren. Es war ihnen nicht bewusst und auch egal, dass viele Übersetzer des vereinfachten Chinesischs gar nicht die Fähigkeit besitzen, eine ordentliche Übersetzung ins traditionelle Chinesisch zu machen. Hier wurden einfach nur traditionelle Schriftzeichen verwendet. Der Unterschied zwischen vereinfachtem und traditionellem Chinesisch besteht aber nicht nur darin, dass es unterschiedliche Schriftzeichen gibt, sondern besonders dadurch, dass sich die Ausdrucksweisen und die Terminologie unterscheiden.

Falls sich die Agentur oder der Kunde unsicher ist und sich nicht auf traditionelles oder vereinfachtes Chinesisch festlegen kann, muss der Übersetzer wissen, in welchem Kontext die Übersetzung genutzt werden soll oder wer zur Zielgruppe gehört. Ein professioneller, erfahrener Übersetzer sollte anhand dessen für Sie herausfinden können, welches Chinesisch benötigt wird.

Welche Besonderheiten der chinesischen Sprache sind einzigartig? Welche Charakteristiken unterscheiden sich vom Englischen und/oder anderen Sprachen?

Die Besonderheiten von Chinesisch beinhalten unter anderem die folgenden Aspekte:

  • Die chinesische Sprache wird in Schriftzeichen geschrieben und enthält pro Schriftzeichen bis zu einem Dutzend Striche. Eine Formulierung oder ein Satz kann aus etlichen Schriftzeichen bestehen. Da die Schriftzeichen viel kürzer sind als die entsprechenden englischen Wörter, ist die übersetzte chinesische Variante meist um einiges kürzer als das englische Original (wenn die Schriftgröße gleich bleibt). Wenn Sie also eine Broschüre oder eine Webseite aus dem Englischen ins Chinesische übersetzen, wird sich das Layout verändern, weil der Text weniger Platz einnimmt. Ein ganzer englischer Abschnitt kann sich also in ein oder zwei Zeilen verwandeln. Die chinesische Version einer englischen Webseite, kann sich von einer ganzen Seite im Original, zu einer nur zwei Drittel vollen Seite entwickeln.
  • Es kann allerdings auch öfters der Fall sein, dass ein englisches Wort durch zwei oder drei chinesische Schriftzeichen ausgedrückt wird. Wie beispielsweise gao?xing, was ?glücklich? bedeutet und kai?che, was ?fahren? bedeutet. Wodurch die Wortzählung einer chinesischen Übersetzung immer größer ist als die des englischen Originals. Das Verhältnis von englischen Wörtern zu chinesischen liegt ungefähr bei 1:1.5, je nachdem um was für einen Dokumenttyp es sich handelt und welche Ausdrucksweisen der Übersetzer wählt. Wenn Sie also ein englisches Dokument mit 1.000 Wörtern ins Chinesische übersetzt haben wollen, wird die Wortzählung der Zielsprache Chinesisch 1.350 bis 1.500 Zeichen betragen. Ein chinesisches Dokument mit 1.000 Zeichen wird andererseits in eine englische Version übersetzt, die ungefähr 700 Wörter hat.
  • Da Chinesisch eine andere Grammatik hat als Englisch, kann außerdem der Satzbau eines englischen Originals durch die Übersetzung durcheinandergeraten oder komplett auf den Kopf gestellt werden. Wenn Sie ein Übersetzungs-Gedächtnis-Werkzeug wie Trados oder déj? vu benutzen, ist das Werkzeug nicht schlau genug um den Satzbau umzustellen. Dies müssen Sie selbst erledigen. Das gilt besonders bei Titeln und Untertiteln eines Buches, Broschüren, Katalogen usw. Wenn die oberste Zeile eines Titels zum Beispiel ?Eigenschaften und Vorteile von? und die Zeile darunter ?Computer?Assisted Designing Systemen? heißt, würde der Übersetzer oder Formatierer die Reihenfolge ändern und ?Computer?Assisted Designing Systemen?????????????über ?Eigenschaften und Vorteile von????????stellen.

Warum ist es wichtig, besonders für diese Merkmale, einen ausreichend qualifizierten, professionellen Übersetzer zu engagieren?

Ausreichend qualifizierte, professionelle Übersetzer können Agenturen helfen, die Stolperfallen, die das Chinesische betreffen zu vermeiden. Sie liefern Übersetzungen, die den Erwartungen der Kunden wie folgt gerecht werden:

  • Obwohl meistens keine etablierten Gestaltungsrichtlinien vorhanden sind, verwenden professionelle Übersetzer die allgemein anerkannte Praxis oder den gesunden Menschenverstand um Schriften auszuwählen, Laute anzupassen und Sprachbarrieren zu schließen, indem häufige Fehler wie Flüchtigkeitsfehler oder Übersetzungsfehler vermieden werden. Sie stellen sicher, dass die Kernaussagen erhalten bleiben und die Konformität mit der gängigen Praxis sowie den Handelsbräuchen gegeben ist.
  • Professionelle Übersetzer nutzen ihre Ausbildung und Erfahrung, um alle Hilfsmittel auszuschöpfen und dadurch die passende Terminologie zu finden oder einen geeigneten, sinnvollen Ausdruck zu erschaffen. Das Nachschlagen von Wörtern und Ausdrücken im Wörterbuch oder über das Internet hört sich einfach und praktisch an. Es ist jedoch sehr schwierig, die richtigen Wörter auszuwählen und diese angemessen zu verwenden. Um dies gut zu machen, ist ein gutes Urteilungsvermögen sowie Erfahrung erforderlich. Wenn Sie die falsche Wortwahl treffen, kann das dazu führen, dass die Integrität der Übersetzung gefährdet wird.
  • Professionelle Übersetzer achten sehr darauf, dass ihre Übersetzungen fehlerfrei sind. Sie legen auch viel Wert auf die Rhetorik. Sie sehen das Übersetzen als Kunst an. In der Tat bewerte ich, als zertifizierter chinesischer Übersetzer und QC Gutachter/Grader, eine Übersetzung meist zunächst anhand des ?ersten Eindrucks?. Das heißt, ich begutachte die Fließfähigkeit, die Professionalität oder das Handwerk, den passenden Klang, den Vollkommenheitsgrad der Nuance, usw. der jeweiligen Zielsprache.
  • Professionelle Übersetzer haben genügend Erfahrung und Übung um von außen Edition/Abänderungen zu beurteilen und nicht aus Sicht der Gutachter oder Kunden. Sie werden gerne ?gute Vorschläge? annehmen, aber auch ?subjektive? oder ?bevorzugte? Vorschläge des Kunden überdenken und ungerechtfertigte Änderungen zurückweisen.
  • Professionelle Übersetzer sind immer sehr stolz auf ihre Arbeit. Sie fühlen sich für die Qualität ihrer Übersetzungen verantwortlich und nehmen sie sehr persönlich.

Kennen Sie Beispiele für fehlerhafte Übersetzungen und Lokalisierungsfehler ins Chinesische, wie beispielsweise die Ausdehnung eines Textes, Probleme mit dem Datum und der Uhrzeit, Aufzählungsfehler, Kodierung von Schriftzeichen usw. sowie generelle Übersetzungsfehler? Sie wurden vielleicht schon gefragt, ob Sie eine Übersetzung überprüfen würden, die nicht von einem ausreichend qualifizierten Übersetzer übersetzt wurde.

Ein großer Ölkonzern wollte eine PowerPoint Präsentation mit 800 Folien und vielen Handouts einer Fahrsicherheitsschulung, für die LKW-Flotte ihrer Distributoren in den asiatischen Ländern, übersetzen lassen. Der Koordinator dieses Programs wusste nicht, dass es einen Unterschied zwischen vereinfachtem und traditionellem Chinesisch gibt. Deshalb bestellte er nur einen Satz chinesischer Übersetzungen für den Gebrauch in China. Er meinte damit ?die Volksrepublik China?. Es wurden also Übersetzungen ins vereinfachte Chinesisch gemacht und dementsprechend zur Verfügung gestellt.

Später, als die ersten Schulungen erfolgreich in der Volksrepublik China beendet wurden, dehnte sich das Training bis nach Hong Kong aus, welches heute zu China gehört. Doch nach dem ersten Tag der Schulung, beschwerten sich die örtlichen Lehrlinge und deren Ausbilder, die es gewohnt waren traditionelles Chinesisch zu lesen. Sie sagten, dass sie Probleme damit haben, die Folien und Handouts zu verstehen. Zu diesem Zeitpunkt merkte der Koordinator der Schulungen zum ersten Mal, dass etwas nicht stimmte. Leider war es bereits zu spät, einen anderen Satz von Übersetzungen ins traditionelle Chinesisch vorzubereiten. Die Schulung musste ohne visuelle Hilfsmittel weiter gehen. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass die Ergebnisse der Schulung in Hong Kong enttäuschend waren.

Können Sie ein oder zwei Beispiele nennen, bei denen es Ihnen schwer gefallen ist eine Webseite zu finden oder diese vielleicht schwer zu bedienen war, weil es Probleme mit der Lokalisierung gab. Wie kann ein Unternehmen es riskieren, durch schlechte Übersetzungen Geld oder Prestige zu verlieren oder ein Rechtsrisiko einzugehen?

Ein weiteres Beispiel bezieht sich auf eine Behörde und ist erst letzte Woche passiert. Die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten wollte ein 40-seitiges Handbuch für internationale Besucher ins Chinesische übersetzen lassen. Sie machten allerdings zwei Fehler:

  • Sie entschieden sich bei dieser Broschüre für traditionelles Chinesisch, obwohl die absolute Mehrheit der Zielgruppe Besucher aus der Volksrepublik China sind und diese überwiegend vereinfachtes Chinesisch lesen.
  • Sie nahmen für diesen Job einen betriebsinternen Übersetzer, der nicht genug Erfahrung mit traditionellem Chinesisch hatte. Schlimmer war jedoch, dass der Übersetzer, der jedoch perfekt Mandarin sprechen konnte, nicht viele Erfahrungen mit dem Übersetzen hatte. [Die Fehleinschätzung der Behörde lag darin, dass sie dachten, dass eine Person sobald sie zweisprachig ist, auch mit Sicherheit eine Übersetzung machen kann.].

Dies führte zu einer Mischung aus Übersetzungsfehlern und ungünstigen Ausdrücken. Bis heute ist das Projekt noch nicht abgeschlossen. Die Behörde ist noch am überlegen, ob sie weitere sechzehn Überstunden bezahlen sollen, um das was sie bisher haben zu überarbeiten, oder ob sie es erneut übersetzen lassen sollen.

Nennen Sie, wenn möglich, ein Beispiel eines bestimmten Satzes oder eines Konzepts, dass nur ein ausreichend qualifizierter, professioneller Übersetzer in der Lage wäre zu verstehen.

Professionelle Übersetzer wissen wie eine Übersetzung gehandhabt wird, indem sie die Grundregeln und sprachlichen Gepflogenheiten eines Landes/Gebietes berücksichtigen.

  • Wenn es um Zahlen geht, gibt es etablierte, allgemein anerkannte chinesische Einheiten, die in der englischen Sprache nicht existieren. So hat zum Beispiel die arabische Zahl ?10.000? im Chinesischen ein spezifisches Schriftzeichen [wan] (vereinfacht ? / traditionell ?). Die korrekte chinesische Übersetzung von 50.000, ist also 5? oder 5?. Für die Zahl ?100 Millionen? gibt es ein weiteres spezifisches chinesisches Schriftzeichen [yi] (vereinfacht ?/ traditionell ?). Um die Zahl 400 Millionen zu schreiben, ist das korrekte chinesische Schrifteichen 4? oder 4?. Diese Verwendung wird oft von nicht-chinesischen Korrekturlesern aus Agenturen oder von Kunden in Frage gestellt, weil diese denken, dass einige Nullen fehlen.
  • Beim Datum ist das richtige chinesische Format für den 25. Juni 2007 ?2007?6?25??. Chinesische Briefe und Dokumente zeigen das Datum am Ende der Seite an ?noch unter der Unterschrift- und nicht am Anfang wie bei uns.
  • Bei den Namen gibt es einige Regeln zu beachten. Diese gelten nicht für etablierte Namen wie John????, David???? und Peter????, bei denen Transliteration erlaubt ist. Um die Aussprache zu imitieren, sollten nur ?freundliche? und ?bedeutungslose? Schriftzeichen verwendet werden. Wie zum Beispiel ??? oder ??? für den Namen Sheldon. Ungeschickte Wörter, die gleich ausgesprochen werden, wie beispielsweise ??? oder ??? sollten vermieden werden. Es gibt zwischen dem Vor- und Nachnamen immer einen zentrierten Punkt, wenn nicht ein zweiter Vorname oder ein Initial dazwischen steht. Wie beispielsweise ?????? was für John Smith steht, oder ?? R. ???, was für John R. Smith steht.
  • Bei Adressen ist die richtige Reihenfolge, im Gegensatz zu den westlichen Gewohnheiten, immer von oben nach unter: Land (China), Provinz (Jiangsu), Stadt/Ort (Nanjing), Straße (Jinshan Rd.), Hausnummer (1234), und Postleitzahl (300025).

Die Aufzählungen lassen sich noch lange fortsetzen…

Direktwahl ▸ 030 • 60 98 46 68