HILFSMITTEL FÜR JURISTISCHE ÜBERSETZUNGEN

Finanz- und Rechtsübersetzer können auf Fachlexika, Thesauri und Glossare zugreifen. Für die Recherche von Fachterminologie stehen zahlreiche Methoden zur Verfügung.

Beim Übersetzen von Fachtexten oder Webseiten, die sich mit dem Thema Recht oder Finanzen befassen, muss sich das  Übersetzungsbüro  eingehender mit der Materie befassen. Es muss sich mit der Intention der Wörter verstehen und sicherstellen, dass das Ergebnis der Finanz- oder  Rechts- übersetzung die Intention des Verfassers des Originaltextes widerspiegelt.

Die heutige Technologie erleichtert die Übersetzertätigkeit insofern, als jeder schnell auf Verweise oder Fachwebseiten zugreifen und Antworten auf alle Fragen finden kann. Auch Google hat eine Software entwickelt, mit deren Hilfe man alles in jede Sprache, die auf der Welt gesprochen wird, übersetzen kann. Google beschäftigt freiwillige Übersetzer für Sprachen, die nicht umfassend erfasst sind.

Deshalb aufgepasst, liebe Kunden! Nur weil jemand von sich behauptet, dass er Finanz- und Rechtsübersetzungen anfertigen und die Informationen für Sie handhaben kann, heißt das nicht, dass diese Person auch über die erforderlichen Sachkenntnisse verfügt.

Es mag verlockend sein, diese Übersetzungsservices zu nutzen, da ihre Inanspruchnahme kostenlos ist. Wenn Ihr Unternehmen allerdings auf die vermittelte Aussage des übersetzten Dokumentes angewiesen ist, wäre es sicherer, Geld für eine Übersetzungsagentur aufzuwenden.

Hier ist ein professionelles Übersetzungsbüro gefragt, das sich mit Rechtsübersetzung befasst. Das Unternehmen vertraut auf Muttersprachler und nicht auf computergestützte Übersetzung. Wenn Sie eine professionelle  Übersetzungsagentur beauftragen, werden Sie hochqualifizierte und sachkundige Spezialisten in Rechts- oder Finanzfragen engagieren. Ihr Unternehmen wird dadurch profitieren, da diese Übersetzer kostspielige Fehler, die bei computergestützten Übersetzungen auftreten, vermeiden werden.

Aufgrund der Kostensparmaßnahmen einiger Unternehmen werden Informationen medizinischer Dokumente mangelhaft übersetzt. In einigen Fällen mag dies amüsant sein, in anderen Fällen jedoch kann ein kleines Missverständnis unglückliche Folgen nach sich ziehen oder ein falsches Bild Ihrer Unternehmensethik vermitteln. Der gute Ruf Ihres Unternehmens oder Ihrer Firma beruht auf der Qualität Ihrer Übersetzungen. Deswegen ist es auch von zentraler Bedeutung, dass Ihre Aussage klar und präzise vermittelt wird, insbesondere bei Finanz- oder Rechtsübersetzungen.

Übersetzer können ihre Kenntnisse durch die Teilnahme an Sprachkursen auffrischen. Sie können sich auch über das gängige Vokabular auf dem Laufenden halten und eine Möglichkeit finden, ihre Muttersprache außerhalb ihres Arbeitsumfeldes zu praktizieren. Einen Mentor zu haben, mit dem man die Unterlagen diskutieren kann, kann eine große Hilfe sein.

Ein weiteres Hilfsmittel, das einem Übersetzer zur Verfügung steht, sind persönliche Quellen. Freunde und Familienmitglieder, die dieselb Muttersprache sprechen, können eine große Hilfe bei Übersetzungsproblemen sein. Da niemand immer alles weiß, kann man im Zweifelsfall jemand anderen um Hilfe bitten.

Überall finden sich unzählige Quellen und Hilfsmittel, auf die Übersetzer  zugreifen können. Wörterbücher, online oder in Buchform, Thesauri und Glossare stehen zur Verfügung. Des Weiteren gibt es Webseiten von Online-Übersetzern für Übersetzungen einfacher Texte. Man kann auch, soweit erforderlich, die Hilfe eines Kollegen in der Übersetzungsbranche in Anspruch nehmen. Es gibt beliebig viele Hilfsmittel. Übersetzer müssen sich einfach auf die Suche machen und recherchieren und sie werden erstaunt sein über die Menge an vorhandenen Hilfsmitteln.

▶︎ 030 • 60 98 46 68