freimaurer-krawatte

Kirche des Ewigen Gottes, Vereinte Kirche Gottes, Weltweite Kirche Gottes, Die Posaune, Grace Communicion International

"Wahre Kirchen יהוה's" oder kultisches Schnellballsystem der Freimauerer? Vorsicht Falle!

kirche-satans-wolf-im-schafspelz

Kontrolle, Isolation, Missbrauch, Unterwerfung, Manipulation nach feinster Freimaurer-Art

Wie Investigativ-Journalisten spielen sich sektenähnliche Vereine wie die Kirche des Ewigen Gottes (Church of the Eternal God), die Vereinte Kirche Gottes und die Grace Communion International (früher Worldwide Church of God) auf, indem sie die Lügen der bösen katholische Kirche aufdecken. Diese präsentieren sie als den einzigen Körper der Hure Babylon, welchen sie zu durchschauen imstande sind und sich somit als "die Guten" dazu ermächtigt sehen, getäuschte Schäflein in die Wahrheit zu führen.

Nun ist es so, dass Babylon die Große nicht nur die römisch-katholische-Kirche umfasst, weil diese als Mutter lediglich den Kopf des Monsters darstellt, sondern, dass die Töchter als Früchte ihre Leibes, genauso dazu gehören. Das wird freilich unter den Teppich gekehrt, schließlich könnte das zu der Erkenntnis führen, dass diese Kulte aus dem gleichen unheilgen Holz geschnitzt sind.

Menschen, die sich von den offiziellen Kirchen nicht mehr zeitgemäß angesprochen fühlen, treffen auf ihrer diffusen Suche nach dem Sinn des Lebens im Internet unter anderem auf öffentliche Predigten der Pastoren Norbert Link, Paul Kieffer, Martin Fekete und Carmelo Anastasi die ihre Lehren auf Youtube einer breiten Masse zugänglich machen und geraten damit vom Regen in die Traufe. Wer oder was genau steckt hinter diesen Organisationen? Sind diese Pastoren wirklich gottestreue Christen oder die berüchtigten Wölfe im Schafspelz heilsgefährdender Freimaurer-Kulte?

Geistige Herkunft

Destruktive Psycho-Kulte

Die Kirche des Ewigen Gottes, die Vereinte Kirche Gottes, und Die Posaune haben als Splittergruppen der Worldwide Church of God = Grace Communion International ihren Ursprung bei den Adventisten (Milleriten), aus denen auch die Sekte der Zeugen Jevohas hervorgegangen ist. Gründer war der falsche Prophet und Freimaurer der Morning Star Lodge No. 27 William Miller, der sich aufgrund von Codes und Zahlenspielen bei der Berechnung der Wiederkunft Christi verkalkulierte und das Ende der Welt auf das Jahr 1843/44 prognostizierte. Hätte er die Bibel genauer gelesen, hätte er sich die Blamage ersparen können, denn es steht geschrieben, dass nicht mal Jesus selbst den Zeitpunkt kennt.

Es ist mittlerweile eine offenkundige Tatsache, dass es sich sowohl bei der Worldwide Church of God, die sich 2009 aufgrund schwerer Missbrauchsvorwürfe in Grace Communion International umbenannte, den Adventisten als auch den Zeugen Jehovas um gefährliche Psychokulte handelt, die mit Methoden der Bewusstseinskontrolle und Gehirnwäsche arbeiten. Die heutigen Siebenten-Tags-Adventisten machen öffentlich keine Hehl daraus, eine Schöpfung der Freimaurer zu sein und identifizieren sich über ihr Logo fröhlich als Kinder des Vaters der Lüge. Es unterliegen daher all diese Gruppen - egal welche Splittergruppe – dem Geist der Freimaurer, entsprechend also auch die Vereinte Kirche Gottes, die Kirche des Ewigen Gottes, Die Posaune und die Grace Communion International. Und zwar ungeachtet dessen, was letztere an herzerreissenden Entschuldigungen für die Vergangenheit auf ihrer Website vorbringt, denn sie bezieht ihre gesamte "Weisheit" aus dem Tau des Hermon des freimauerischen Ambassador College/University, wie es auf der Seite der Lehranstalt klar kommuniziert wird: https://ambassador.edu/

Der Tau des Hermon
Ambassador College & University

Für jeden, der mit der Symbolik der Freimaurer ein klein wenig vertraut ist, ist das Logo der Ambassdor College & University eindeutig als freimaurerische Indoktrinations-Institution zu erkennen. Es zeigt unverhohlen das Dreieck, das die 13-stufige Pyramide mit dem allsehenden Auge symbolisiert, wie sie auch auf der us-amerikanischen Dollarnote zu sehen ist. Auch weist es die typischen Wellenlinien auf, wie sie auf dem Wappen der Geburtsstadt der Freimaurer Ingolstadt und dem Logo der Siebenten-Tags-Adentisten zu finden sind. Während die 3 Wellenlinien stets die drei Leuchter um die Bibel im Salomonischen Tempel symbolisieren, stellt die doppelte Wellenlinie im Logo der Ambassador University den biblischen Tau, als den Lehrer der Wahrheit und Moral für die Menschen dar. Der Tau in seiner alten Bedeutung ist eine verallgemeinerte Methode des Lehrens oder Unterrichtens. Die Hieroglyphen des alten Ägypten stellten Wasser in Form von Doppelwellenlinien dar.

Damit soll angedeutet werden, dass die Weisungen, die den Menschen auf den Erwerb der Weisheit (Gnosis) vorbereiten, in kleinen Schritten verabreicht werden. Wissen in kleinen Portiönchen, wie winzige Wassertropfen, die die Erde auf die Ernte vorbereiten und Weisheit  widerspiegeln, die in die Psyche des Menschen einfließen soll.

Der Tau des Hermon von dem dies abgeleitet wird, findet sich in den Psalmen, der Genesis und bei Hosea:

"wie der Tau des Hermon, der herabfällt auf die Berge Zions; denn dort hat der HERR den Segen verordnet, Leben bis in Ewigkeit." (Psalm 133,3)

"So gebe dir Gott vom Tau des Himmels und vom Fett der Erde und von Korn und Most die Fülle!" (Genesis 27,28)

"Was soll ich dir tun, Ephraim? Was soll ich dir tun, Juda, da eure Güte1 wie die Morgenwolke ist und wie der Tau, der früh verschwindet?" (Hose 6,4)

In Palästina, das für ein halbes Jahr trocken lag, war der Tau immer die Quelle für Bewässerung, Düngung und Erfrischung des landwirtschaftlichen Wachstums, wobei der Berg Hermon (vgl. Hermes) bekannt ist für den starken Tau. Der Satz symbolisiert in der Freimaurerei den tau-ähnlichen Einfluss der göttlichen Gnade.

Geistiger Führer
Herbert W. Armstrong

Obwohl sich die Kirche des Ewigen Gottes, die Vereinte Kirche Gottes, die Grace Communion International und Die Posaune nach außen (exoterisch) den Anschein geben, treue Diener des allmächtigen Gottes und Nachfolger Jesu zu sein, haben diese Gruppierungen nach innen (esoterisch) eine völlig andere Ausrichtung.

Geistiges Haupt der Vereinsmitglieder ist nicht der ins Fleisch gekommene Sohn Gottes, sondern ein in den Techniken der Manipulation besonders gut geschulter Werbefachmann names Herbert W. Armstrong, dessen Lehren auch Martin Fekete, Paul Kieffer, Carmelo Anastasi und Norbert Link wie Hörige folgen, schließlich wurden alle am freimaurerischen Ambassador College indoktriniert.

Geistiges Haupt

Luzifer

Führer und Anhänger sind u.a. dem Irrtum verfallen, die Gebote aus sich selbst heraus halten zu können und weder יהוה noch das Erlösungswerk Christi zu brauchen. Sie begeben sich damit in die Trennung (= Rebellion) zu יהוה und beten, da der Mensch immer nur einem Herrn dienen kann, automatisch Luzifer an, was angesichts der geistigen Herkunft wenig verwundert.

Merkmale von Psycho-Sekten

Wie aus dem Kontakt von Betroffenen mit Norbert Link, Martin Fekete und einem Mitglied der Vereinten Kirche Gottes hervorgeht, zeichnen sich bei diesen Kirchen recht schnell sektenähnliche Merkmale ab, wie sie bei den Adventisten und Zeugen Jehovas bereits allgemein durch die Medien bekannt sind.

Kritik wird unterdrückt

Nach außen hin wird dies bei Youtube deutlich. Norbert Link begründet diese Maßnahme mit gotteslästerlichen Aussagen in schrecklicher Vulgärsprache einiger User. Außerdem würden unnötige Diskussionen von einigen angestrengt, die nichts von der biblischen Wahrheit verstünden. Seine Angst dabei ist, dass dadurch Verwirrung bei Schäfchen entstehen könne, die sich noch nicht so gut mit der Bibel auskennen.

Wer die Wahrheit in sich hat, steht für gewöhnlich voll und ganz über unqualifizierter Kritik, besonders dann, wenn sie in Vulgärsprache geübt wird, weil klar ist, dass jemand, der sich so benimmt, sich von selbst ins Abseits schießt. Es ist also völlig unnötig, dagegen vorzugehen – derjenige disqualifiziert sich ja schon selber.

Desweiteren finden Menschen die Wahrheit selten dadurch, dass sie von äußeren Einflüssen abgeschottet werden. Wer sich solcher Methoden bedient, hat nie Angst um das Heil seiner Schäfchen, auch wenn er das vorgibt, sondern davor, dass diese die Wahrheit über ihn und יהוה herausfinden.

Der Freie Wille des Menschen, sich wie der verlorene Sohn auch zu verirren, um über Umwege wieder auf den rechten Weg zu kommen, wird hier nicht geachtet. Dies steht ganz im Gegensatz zum Vater. Stattdessen sollen die Menschen gewaltsam der "Wahrheit" der eigenen Kirche zugeführt und darin konserviert werden. Kann etwas gut sein, dass nur durch Zwang und Abschottung von außen zu erreichen ist? Liebe ist bekanntlich freiwillig, weswegen auch יהוה den Freien Willen des Menschen als das höchste Gut respektiert. Ohne sich dessen bewusst zu sein, spricht jemand, der so agiert, sein eigenes Urteil: Dass das, was er hat, nichts wert ist, dass er nicht liebenswert genug ist und dass er Angst hat, das Gegenüber könne es entdecken und ihn verlassen, wenn er ihm die Freiheit ließe. Ein Zeugnis geistlicher Armut, das das Fleisch freilich nicht durchschauen kann.

Unterwerfen unter Autoritäten – Strenge Hierarchie

Wer Kritik übt oder hinterfragt wird sanktioniert. Norbert Link scheint keine Kritik zu dulden. Was er sagt, gilt und wem das nicht passt, muss gehen. Gespräche im Sinne der Wahrheitsfindung sind unerwünscht, wenn die Position eines Führers dadurch angekratzt werden könnte. Die strenge Hierarchie und das Unterwerfen unter Autoritäten wird schon in den Doktrinen auf der Website von Anfang an klar gestellt. Was das in der Praxis konkret bedeutet, merken Betroffene meist erst dann, wenn sie schon mittendrin stecken. Norbert Link fordert die Unterwerfung unter ihn, nicht unter das Haupt Jesus Christus, denn die würde es zwingend erfordern, dass Zweifel und Kritik zugelassen werden. Bekanntlich ist niemand unfehlbar, es gibt aber immer Menschen, die sich das einbilden. Tatsächlich ist unzutreffende Kritik die beste Gelegenheit, die Wahrheit zu verkünden und diese anderen dadurch zuzuführen.

Manipulation

In einem Taufvorgespräch eines Betroffenen erklärte Martin Fekete, dass ein Mensch, der sich von ihm taufen lassen wolle, zunächst über mehrere Wochen genauer von ihm beobachtet werden müsse, um zu prüfen, ob sich der Täuflings-Anwärter auch wirklich geändert habe. Er verlangte zwar nicht in konkreten Worten, legte aber "nahe", indem er den Betroffenen selber schlussfolgern ließ, dass der Täufling dazu das extreme Opfer eine Umzugs von Sizilien nach München bringen müsse. Er begründete dies damit, dass der Mensch Opfer bringen müsse, damit יהוה erkennen könne, ob es dem Menschen auch wirklich ernst sei. Seltsamerweise fügte er genau an dieser Stelle hinzu, er wolle den Täufling nicht manipulieren. Interessant. Er erklärte weiterhin, יהוה könne keine Weicheier brauchen. Dies erweckt den Eindruck als wolle Martin Fekete den Betroffenen unterschwellig an seiner fleischlichen Ehre packen, um ihn zu einem Umzug in ein Umfeld zu bewegen, in dem der Betroffene besser kontrollierbar ist.

Eigenmacht – Machtmissbrauch

Davon abgesehen, dass sich die Wassertaufe und die Taufe im Heiligen Geist gegenseitig ausschließen, wäre eine Prüfung so wie sie durch Johannes erfolgte, durch ein Tauf-Gespräch erledigt, in dem der Täufling seine Sünden bekennt und erklärt, wie er diese wieder gut gemacht hat. Dies diente nämlich auch dazu, Pharisäer von der Taufe auszuschließen. Ein mehrwöchiges Beobachten dagegen ist eine extreme Form der Kontrolle und hat rein gar nichts mit der Wassertaufe zu tun, sondern mit purer Eigenmacht und stellt mithin einen Missbrauch dar. Es kann dabei auch keineswegs um eine verantwortungsvolle Prüfung des Täuflings gehen, wie Martin Fekete seine eigenwillige Maßnahme zu rechtfertigen sucht und dabei das Wort missbräuchlich auslegt. Diese Art der Kontrolle gleicht eher einem Eignungstest in einen zahlungspflichtigen Privat-Club bzw. einen Geheimbund.

Kontrolle – Abschottung

Ein Mitglied der Vereinten Kirche Gottes erzählte, dass niemand von außen so leicht Einblick in die Kirche des Ewigen Gottes erhält. Bevor der Bewerber in die Gemeinde eingeladen wird, wird ihm zunächst zuhause ein Besuch von einem Ältesten abgestattet, um zu prüfen, ob derjenige auch die psychischen Voraussetzungen/äußeren Umstände für die Mitgliedschaft erfüllt. Auch hier wieder Kontrolle und Abschottung.

Einzig wahre Kirche – Absolutheitsanspruch

Strukturen dieser Couleur geben vor, als einzige die Wahrheit zu kennen und lehren zu können. Pastor Martin Fekete behauptete im Gespräch: "Wir sind die wahre Kirche יהוה's", als ob es das überhaupt gäbe. Allein die Aussage "wahre Kirche" ist schon ein Widerspruch in sich. Und auch Norbert Link macht dies für sich geltend. Zwar behauptet er in einem seiner Videos, dass es noch ein paar andere gäbe, die auch die "Wahrheit" lehrten, allerdings muss man wissen, dass es sich bei diesen anderen ausschließlich um "Kirchen" handelt, die ebenfalls der Weltweiten Kirche Gottes (World Wide Church of God) entspringen und daher alle letztendlich die gleiche eine Kirche sind, die sich im Sinne einer Risikostreuung in mehrere kleine Grüppchen gespalten und sich jeweils andere Namen gegeben hat, um den Anschein zu erwecken, es handele sich hier unterschiedliche Kirchen. Dabei bietet diese Organisation tatsächlich nur eine auf die Bedürfnisse der Kunden (Schafe) zugeschnittene Produktpalette ein und derselben Lüge in unterschiedlichen Variationen an. So wie es beim Chinesen 100 Gerichte gibt, diese aber alle nur Rind, Schwein oder Huhn in verschiedenen Variationen sind. Dass Norbert Link also auch andere Meinungen/Lehren/Gruppen gelten lasse, ist keineswegs der Fall.

Das Schneeball-System der Worldwide Church of God
"Copying the Worldwide Church of God because it SELLS!"
Psycho-sexuelle Analyse der autoritären Weltweiten Kirche Gottes

Herbert W. Armstrong wurde unter anderem vorgeworfen, eine seiner Töchter sexuell missbraucht zu haben. Beweise liegen nicht vor, man müsste sich daher auf Aussagen Dritter im Internet verlassen und da steht bekanntlich viel. Ob dies der Wahrheit entspricht, kann und darf daher nicht beurteilt werden. Was jedoch in diesem Zusammenhang interessant ist, ist, dass sektenähnlichen Strukturen, wie hier der Weltweiten Kirche Gottes und den Zeugen Jehovas, die gleichen geistigen Muster zugrunde liegen, wie dies bei Familien mit Inzest der Fall ist.

Herr Armstrong scheint in seiner Kirche eine Regierungsform reproduziert zu haben, die die kranke innere Dynamik inzestuöser Familien weitgehend kopiert.

Die Parallelen scheinen mehr als zufällig zu sein. Familien in denen Väter Kinder sexuell missbrauchen, sind oft durch Isolation von der Außenwelt gekennzeichnet. Oftmals wird sowohl auf die absolute Autorität des Patriarchen als auch auf die Pflicht aller anderen in der Familie hingewiesen, Loyalität, Gehorsam und absolute Unterwerfung unter den Vater als dem Haupt der Familie zu wahren. Eine Regierung von oben nach unten. Für den Patriarchen gibt es in der Regel keine sinnvollen Kontrollen oder Rechenschaftspflichten, weder intern noch extern. Dieses Muster setzt sich entweder fort bis Behörden die Umstände aufdecken oder ein tapferes Familienmitglied "illoyal" oder "abtrünnig" wird und sich außerhalb der Familie an jemandem wendet, der eingreifen kann.

Schafft ein Missbrauchsopfer nach längerem innerem Kampf schließlich, die Familie zu verlassen und den Täter anzuzeigen, wird ihm gesagt, dass es unversöhnlich und unchristlich sei, weil es nicht vergeben und daher niemals glücklich werden könne. Es findet also eine Umkehrung, nämlich eine Schuldverlagerung vom Täter zum Opfer statt.

Und nach eben diesem Schema läuft auch der geistliche Missbrauch in solchen Kulten ab.