IN NUR 3 SCHRITTEN SCHNELL & EINFACH ZUR BEGLAUBIGTEN ÜBERSETZUNG

SCHRITT 1:

SCHICKEN SIE UNS IHRE GESCANNTE URKUNDE PER EMAIL

Senden Sie die Urkunde zur Übersetzung im Original oder in beglaubigter Kopie per eMail an uns. Als Handy-Foto (z.B. iScanner-App) oder gescannt. Eine gute Auflösung ist wichtig, weil wir das Dokument ausdrucken und an die Übersetzung heften müssen. Wenn Sie mit unserem Angebot einverstanden sind, zahlen Sie den Betrag vorab (Paypal oder Banküberweisung) und nennen uns Ihre Lieferadresse für den Postversand.

SCHRITT 2:

WIR ÜBERSETZEN IHRE URKUNDE UND BEGLAUBIGEN UNSERE ÜBERSETZUNG

Dazu ist kein Notar oder Rechtsanwalt erforderlich, die Beglaubigung erfolgt durch den beeidigten Übersetzer selbst, indem er die übersetzte Urkunde am Ende mit einem Beglaubigungsstempel und seiner Unterschrift versieht.

SCHRITT 3:

IHRE ÜBERSETZUNG KOMMT PER POST ZU IHNEN

Dazu ist kein Notar oder Rechtsanwalt erforderlich, die Beglaubigung erfolgt durch den beeidigten Übersetzer selbst, indem er die übersetzte Urkunde am Ende mit einem Beglaubigungsstempel und seiner Unterschrift versieht.

Darauf müssen Sie bei der Wahl des Übersetzers achten
An professionellen Übersetzungen wird gerne gespart.
So schnell wird die beglaubigte Übersetzung geliefert